Meine Dirty

Dirty... mir fällt es schwer, schon darüber zu schreiben, aber wir haben unsere Dirty nach kurzer schwerer Krankheit gehen lassen müssen.

Alles sah am Anfang aus wie eine Bindehautentzündung, die normale Behandlung schlug nicht an, es begann eine Odysee zwischen Hoffnung, Angst, Leid, Schmerzen, Op`s und vielen Höhen und Tiefen.

Ich möchte es kurz machen, weiter ins Detail zu gehen, erinnert mich weiterhin an ihre Augen, die mich fragend anschauten, mich fragten, was passiert mit mir, warum muss ich hierbleiben, wenn sie wieder in der Klinik bleiben musste.

Wer mein Mädchen kennenlernen durfte, weiß, wie sehr sie an mir hing, und wie schwer für sie eine Trennung war. Wir sind zu Spezialisten gefahren, haben alles erdenklich mögliche getan, und haben sie doch leider verloren.

Sie ist sanft in meinem Arm eingeschlafen,und ich hoffe, das sie nun ihren Frieden gefunden hat...

Deine Nähe fehlt mir, Deine warme Schnauze, wenn Du mich gestupst hast. Deine Freude, wenn Du mich gesehen hast. Deine lustige Art uns zum Lachen zu bringen.

Deine Liebe, die Du mir bedingungslos geschenkt hast. Deine unnachahmliche Art zu springen, und die Art wie Du mich geliebt hast.

Meine kleine Maus, ich habe Dich tief in meinem Herzen, Du bist und bleibst ein Teil von uns.

Kein Gedicht, kein Zitat hilft mir, Dich zu beschreiben, und mir die Trauer zu nehmen. Mein Engel... wir sehen uns irgendwann wieder, und dann machen wir all das, was wir jetzt versäumen. ICH LIEBE DICH!

Ich kann all das , was ich fühle nicht wirklich in Worte fassen...

562595 506821776042224 160413158 n